Betreuervergütung — und die Verjährungeinrede

Die Einrede der Ver­jährung ist im Fest­set­zungsver­fahren vom Recht­spfleger zu berück­sichti­gen. Dabei hat er nicht nur zu prüfen, ob der Anspruch ver­jährt ist, son­dern auch, ob die Einrede gegebe­nen­falls treuwidrig erfol­gt und ihr damit § 242 BGB ent­ge­gen­ste­ht1. Der Einrede der Ver­jährung (§ 214 Abs. 1 BGB) kann der Arglis­tein­wand

Weiterlesen