Vorläufige Betreuung

Weitere Informationen auf der Betreuungslupe Betreuervergütung – nach Ablauf der vorläufigen Betreuung

25. August 2017 | Betreuervergütung, Vorläufige Betreuung

Ein im Vergütungsfestsetzungsverfahren festzusetzender Vergütungsanspruch des Betreuers kann sich nur für den Zeitraum der Betreuerbestellung ergeben. Für einen Zeitraum, der zwischen dem Ablauf einer vorläufigen Betreuung und der Betreuerbestellung in der Hauptsache liegt, kommt ein solcher Anspruch deshalb nicht in Betracht. Ob und gegebenenfalls unter welchen Voraussetzungen einem Betreuer für … 



Weitere Informationen auf der Betreuungslupe Einstweilige Anordnung und Hauptsacheverfahren bei der Betreuerbestellung

18. August 2017 | Betreuungsverfahren, Vorläufige Betreuung

Das Verfahren auf einstweilige Anordnung einer Betreuerbestellung und das Hauptsacheverfahren zur Einrichtung einer Betreuung sind gemäß 3 51 Abs. 3 FamFG selbständige Verfahren. Ein Vorsorgebevollmächtigter des Betroffenen ist nach § 274 Abs. 1 Nr. 3 FamFG Beteiligter im Verfahren auf einstweilige Anordnung einer Betreuerbestellung. Wird im einstweiligen Anordnungsverfahren ein Betreuer … 



Weitere Informationen auf der Betreuungslupe Vorläufige Betreuung – und die nicht nachgeholte Anhörung

6. August 2017 | Betreuung, Betreuungsverfahren, Vorläufige Betreuung

Unterbleibt bei Anordnung der vorläufigen Betreuung wegen Gefahr im Verzug die unverzügliche Nachholung der Anhörung, kann dieser Verfahrensverstoß nicht mehr rückwirkend geheilt werden. Die Betroffene wird in ihrem Anspruch auf rechtliches Gehör verletzt, indem sie nter vorläufige Betreuung gestellt wird, ohne hierzu jemals persönlich angehört worden zu sein. In einem … 



Weitere Informationen auf der Betreuungslupe Vorläufige Betreuung – und die Betreuervergütung

1. August 2017 | Betreuervergütung, Vorläufige Betreuung

Der Vergütungsanspruch in dem durch § 5 VBVG pauschal festgelegten Umfang besteht für den gesamten Zeitraum der Betreuung. Eine im Wege der einstweiligen Anordnung erfolgte vorläufige Betreuerbestellung tritt gemäß § 302 Satz 1 FamFG mit dem im Beschluss bezeichneten Zeitpunkt, spätestens aber nach sechs Monaten außer Kraft, wenn sie nicht … 



Zum Seitenanfang