Betreuerhaftung

Weitere Informationen auf der Betreuungslupe Veruntreuung per Testament – der Betreuer als Testamentsvollstrecker

28. September 2018 | Betreuerhaftung

Veranlasst ein vermögensfürsorgepflichtiger gesetzlicher Betreuer (§§ 1896 ff. BGB) eine von ihm betreute testierunfähige Person, ihn testamentarisch zu begünstigen, so liegt darin – entgegen dem Beschluss des Oberlandesgerichts Celle vom 13.02.2013 – noch kein Gefährdungsschaden. Solange die betreute (hier: demente) Person lebt, ist durch das Testament der Wert ihres Vermögens … 



Weitere Informationen auf der Betreuungslupe Der veruntreuende Betreuer – und das in Sicherheit gebrachte Grundstück

25. August 2017 | Betreuerhaftung

Überträgt ein Betreuer im unmittelbaren zeitlichen Zusammenhang mit seiner auf die Veruntreuung von Geldern des Betreuten gestützten Entlassung ein Grundstück an einen nahen Angehörigen, stellt dies ein gewichtiges Indiz für die Annahme des Gläubigerbenachteiligungsvorsatzes dar. Die anfechtende Gläubigerin trägt im Rahmen des § 4 Abs. 1 AnfG die Darlegungs- und … 



Zum Seitenanfang